Afrikanischer Chor

Alexis Foto

Gemeinsames Singen befreit und macht einfach Spaß ...
Wir lernen eigene Kompositionen von Alexis, die sich immer auf
das Leben und Erleben der Menschen in seinem afrikanischen
Heimatdorf beziehen oder traditionelle Lieder, die in seiner Familie von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Gesungen wird in den Sprachen Mina, Fon, Sahoue und wie in
Afrika üblich ohne Noten. Durch Zuhören bekommen wir ein Gespür für die Aussprache der fremden Sprache und die Tonfolge.

Chorprobe 2005

Es sind weder stimmliche Höchstleistungen noch Vorkenntnisse im Chorsingen erforderlich.

Eine Stunde reinschauen und mitmachen ist kostenlos (Bitte vorher anmelden).